Dolly Bin oder Dolly Tub

Als wir die erste Dolly Bin in London sahen vor ein paar Jahren, waren wir sofort restlos begeistert. Schlichtheit und Material faszinierten uns sehr. Wir erfuhren dann, dass es sich um englische Waschzuber handelt. Leider war es nicht möglich, auch nur eine einzige Dolly Bin mitzunehmen und der Transport in die Schweiz hätte viel zu viel gekostet.

Wir träumten weiter. Schlussendlich gelang es uns, über eine uns bekannte niederländische Händlerin zwei original alte Dollies zu ergattern, die dann übergangslos verkauft waren. Gleich weit wie vorher entschlossen wir uns, für einmal eine Ausnahme zu machen und Reproduktionen einzukaufen. Da die Behälter meist als Pflanzgefässe benutzt und im Freien einer gewissen Erosion ausgesetzt werden, scheint uns das vertretbar. Zumal die Reproduktionen für diesen Zweck auch wesentlich erschwinglicher sind als die Originale. Die erste Lieferung war ebenfalls übergangslos ausverkauft und wir bestellten Nachschub. Aufgrund der herrschenden Verhältnisse ist dieser derzeit aber ins Stocken geraten. Wir hoffen, dass wir baldmöglichst den Eingang der nächsten Lieferung bekannt geben können. Wir wären nicht die einzigen, die sich darüber freuen würden.

Who doesn’t like a Dolly Bin? We do. Fell in love in London some years ago and since then are always looking for the these little beauties. Not an easy task because of the shipping costs. Our customers love them too and are waiting patiently for the next load to arrive. For once we decided so sell reproductions as well as they are mostly used as planters outside. We also have some washtubs from France. A bit different; more sleek, more modern. They are lovely too and these are all originals. Whenever we have the chance to buy them, we just do. We do need quite a few ones for our terraces too, to replace the terracota ones. Can hardly wait.